Die Slowakei und zur Hauptstadt Bratislava , Tourismus und Urlaub , Landschaften, Sehenswürdigkeiten

 

Urlaub in
Bratislava

 

Urlaub in der Slowakei

Slowakei Informationen

Urlaub in der
Hohen Tatra

Ortsnamen mit :

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

Z

Zur Startseite

Zum Inhaltsverzeichnis

Zu den Slowakei News

 

Zur Rubrik Bratislava

 

Slowakei

Staatswappen Slowakei

Landkarte Slowakei

Sprachkurs Slowakei

Das Land Slowakei

Landschaften SK

 

Reiseziele Slowakei

Symbole der Slowakei

Impressionen SK

Reportagen Slowakei

 

Ortsnamen Slowakei

 

Städte in der Slowakei

Strbske Pleso

 

Tourismus Slowakei

Kuren in der Slowakei

Historie Slowakei

Politik Slowakei

Wissenschaft SK

Kultur Slowakei

Kirche Slowakei

Sport Slowakei

Shopping Slowakei

Wetter Slowakei

Wirtschaft Slowakei

Industrie Slowakei

Handwerk Slowakei

Handel Slowakei

Landwirtschaft SK

Verkehr Slowakei

Finanzen Slowakei

 

Slowakei - Das Buch

Slowakei - Das Buch

 

Silvester Slowakei

Kuren in der Slowakei

 

 

Bratislava.de

Disclaimer

Impressum

Datenschutz

AGB

Widmung

 

Wir unterstützen

Wikipedia - Die freie Enzrklopedie

Machen Sie mit !

 


Strbske Pleso, Tschirmer See

 

Unterkunft. 

 

Wetter 

Wetter

Homepage 

 

Google Maps 

Google Maps

Wikipedia 

 

 

 

Besondere Städte und Ortschaften in der Slowakei

Strbske Pleso, Tschirmer See

Landkarte und Stadtplan

Linksammlung

Tourismus

 

 

 

Strbske Pleso

(deutsch Tschirmer See) ist ein Wintersport- und Kurort in der Hohen Tatra in der Slowakei.

Der 1872 als Jagdhütte des Grundbesitzers Jozef Szentivány am südlichen Ufer vom Tschirmer
See gegründete Ansiedlung gehörte von 1999 bis zum Jahr 2007 zur Stadt Vysoke Tatry
und seit dem 3. Mai 2007 auf Grund einer Gerichtsentscheidung zur Gemeinde Štrba im Okres
Poprad (Presovsky kraj).

Štrbské Pleso befindet sich direkt am gleichnamigen Bergsee Strbske pleso. ...

 

Strbske Pleso Panorama

Strbske Pleso , Panorama , Bildquelle: Wikipedia, Autor: Jan Tasky

 

... Ab 1875 wurden am Ufer des Sees die ersten Touristenherbergen und Hotels erbaut, ein Jahr später entstand ein Fahrweg vom Tal aus, der 1921 zur Straße ausgebaut wurde. 1885 wurde eine Verbindung bis Stary Smokovec ausgebaut und der Ort Štrbské Pleso mit dem Prädikat Heilbad ausgezeichnet. 1906 wurden die Hotels Hviezdoslav und Kriváňn erstellt.

Mit der 4,75 km langen Zahnradbahn von Štrba (Meterspur, Dampflokomotiven, System Riggenbach, maximale Steigung 150‰) erhielt der Ort 1896 bis 1932 Bahnanschluss, dann wurde die alte "Zubacka" (slowakisch: ozubnicová železničcná traťt) durch eine Busverbindung ersetzt. Dafür nahm die schmalspurige Elektrische Tatrabahn von Poprad über Starý Smokovec bereits 1911 ihren Betrieb auf. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden einige der Hotels in Heilsanatorien für Asthma-Kranke umgebaut, die jedoch später durch touristische Einrichtungen ersetzt wurden, 1976 entstand ein modernes Kurhaus Helios.

Der Ort wurde anlässlich der Nordischen Skiweltmeisterschaft 1970 ausgebaut. Es entstanden neue Hotels, Seilbahn und unter anderem auch zwei Sprungschanzen. In den Folgejahren wurde die Region mit zahlreichen Liften als Skisportzentrum weiter ausgebaut. Auf der zum größten Teil noch erhaltenen Strecke der 1936 abgetragenen Zahnradbahn wurde eine neue elektrische Zahnradbahn von  Strba nach Strbske Pleso gebaut (System von Roll, Meterspur).

Mit 1.346 m n.m. ist Štrbské Pleso einer der höchstgelegenen Kurorte in Mitteleuropa. Behandelt
werden vor allem Atemwegserkrankungen.

Der See wurde als eines der vier Naturwunder in der Slowakei nomiert.

Quelle: Wikipedia

 

 Abbildung Copyright © Foto-Julius.at

Die Abbildung zeigt die Bahnstation der Tatra - Schmalspurbahn in Strbske Pleso

 

Besondere Städte

Banska Bystrica

Banska Stiavnica

Bardejov

Bojnice

Humenne

Kezmarok

Komarno

Kosice

Kremnica

Levoca

Liptovsky Mikulas

Lucenec

Michalovce

Nitra

Piestany

Poprad

Presov

Rajecke Teplice

Rimavska Sobota

Roznava

Ruzomberok

Stary Smokovec

Strbske Pleso

Tatranska Lomnica

Trebisov

Trencin

Trnava

Zilina

Zvolen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Slowakei, Bildquelle: Wikipedia, Autor:

Zum Wikipedia Eintrag