Die Slowakei und zur Hauptstadt Bratislava , Tourismus und Urlaub , Landschaften, Sehenswürdigkeiten

 

Urlaub in
Bratislava

 

Urlaub in der Slowakei

Slowakei Informationen

Urlaub in der
Hohen Tatra

Ortsnamen mit :

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

Z

Zur Startseite

Zum Inhaltsverzeichnis

Zu den Slowakei News

 

Zur Rubrik Bratislava

 

Slowakei

Staatswappen Slowakei

Landkarte Slowakei

Sprachkurs Slowakei

Das Land Slowakei

Landschaften SK

 

Reiseziele Slowakei

Symbole der Slowakei

Impressionen SK

Reportagen Slowakei

 

Ortsnamen Slowakei

 

Städte in der Slowakei

Roznava

 

Tourismus Slowakei

Kuren in der Slowakei

Historie Slowakei

Politik Slowakei

Wissenschaft SK

Kultur Slowakei

Kirche Slowakei

Sport Slowakei

Shopping Slowakei

Wetter Slowakei

Wirtschaft Slowakei

Industrie Slowakei

Handwerk Slowakei

Handel Slowakei

Landwirtschaft SK

Verkehr Slowakei

Finanzen Slowakei

 

Slowakei - Das Buch

Slowakei - Das Buch

 

Silvester Slowakei

Kuren in der Slowakei

 

 

Bratislava.de

Disclaimer

Impressum

Datenschutz

AGB

Widmung

 

Wir unterstützen

Wikipedia - Die freie Enzrklopedie

Machen Sie mit !

 


Roznava , Rosenau , Stadt in der Slowakei

 

Unterkunft 

 

Wetter 

Wetter

Homepage 

Homepage

Google Maps 

Google Maps

Wikipedia 

Wikipedia Eintrag

 

 

Besondere Städte und Ortschaften in der Slowakei

Roznava, Rosenau

Landkarte und Stadtplan

Linksammlung

 

 

 

 

Roznava, Rosenau

(deutsch Rosenau) ist eine Stadt in der Ostslowakei.

Sie liegt im Rosenauer Kessel (Roznavska kotlina) am Fluss Slan und ist von Gebirgen des
Slowakischen Erzgebirges umgegeben (Slowakischer Karst, Volovske vrchy), etwa 75 km
westlich von Kosice. Die Stadt ist eines der Zentren der historischen Region Gemer.

Verwaltungstechnisch gliedert sich die Stadt in die Stadtteile Nadabula (1960 eingemeindet),
Rožnava und Roznavska Bana. ...

 

Roznava, Altes Rathaus. Marktplatz

Roznava, Marktplatz und Altes Rathaus, Bildquelle: Wikipedia, Autor: Margoz

 

Geschichte Roznava, Rosenau

Sie wurde 1291 zum ersten Mal als Rosnuobana erwähnt und 1410 zur königlichen Freistadt erhoben. Im Mittelalter war sie eine Bergbaustadt; gefördert wurden zunächst vor allem Gold, Silber und Eisen. Nach dem 16. Jahrhundert kam es zum Verfall des Bergbaus. Von 1800 bis zum 20. Jahrhundert wurde dann Eisenerz gefördert. Seit 1776 ist die Stadt der Sitz eines Bistums. Bis 1918 gehörte sie im Komitat Gemer und Kleinhont zum Königreich Ungarn und kam dann zur neu entstandenen Tschechoslowakei. Durch den Ersten Wiener Schiedsspruch war sie von 1938 bis 1945 kurzzeitig wieder ein Teil von Ungarn.

Sehenswürdigkeiten

Der historische Stadtkern mit Bürgerhäusern liegt um einem mittelalterlichen Platz (Námestie baníkov, wörtlich: „Platz der Bergleute“) und in den umliegenden Gassen. Zu den größten Sehenswürdigkeiten gehören der Wachtturm im Spätrenaissance-Stil, das alte Rathaus, der Bischofspalast, ein Kloster, das Gebäude einer ehemaligen Bergkammer und ein weißes Františka-Andrássy-Denkmal. Die bedeutendsten Sakralbauten sind die gotische Kathedralkirche der Mariä Himmelfahrt aus dem 14. Jahrhundert, die Kirche des Heiligen Franz Xaver und eine klassizistische evangelische Kirche.

Auch in der Umgebung gibt es verschiedene Ausflugsmöglichkeiten: das Kastell im nördlich gelegenen Ort Betliar, die Burg in der östlich gelegenen Gemeinde Krasnohorske Podhradie oder verschiedene Natursehenswürdigkeiten, zum Beispiel der Nationalpark Slowakischer Karst mit seinen Höhlen.

Bevölkerung Roznava

Bei der letzten Volkszählung von 2001 hatte die Stadt 19.261 Einwohner, davon 69,27 % Slowaken, 26,80 % Ungarn, 1,59 % Roma, 0,69 % Tschechen und andere. 41,08 % der Einwohner bekannten sich zur römisch-katholischen Kirche, 12,03 % zur evangelischen Kirche und 32,34 % waren konfessionslos.

Quelle: Wikipedia

 

Besondere Städte

Banska Bystrica

Banska Stiavnica

Bardejov

Bojnice

Humenne

Kezmarok

Komarno

Kosice

Kremnica

Levoca

Liptovsky Mikulas

Lucenec

Michalovce

Nitra

Piestany

Poprad

Presov

Rajecke Teplice

Rimavska Sobota

Roznava

Ruzomberok

Stary Smokovec

Strbske Pleso

Tatranska Lomnica

Trebisov

Trencin

Trnava

Zilina

Zvolen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Slowakei, Bildquelle: Wikipedia, Autor:

Zum Wikipedia Eintrag