Die Slowakei und zur Hauptstadt Bratislava , Tourismus und Urlaub , Landschaften, Sehenswürdigkeiten

 

Urlaub in
Bratislava

 

Urlaub in der Slowakei

Slowakei Informationen

Urlaub in der
Hohen Tatra

Ortsnamen mit :

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

Z

Zur Startseite

Zum Inhaltsverzeichnis

Zu den Slowakei News

 

Zur Rubrik Bratislava

 

Slowakei

Staatswappen Slowakei

Landkarte Slowakei

Sprachkurs Slowakei

Das Land Slowakei

Landschaften SK

 

Reiseziele Slowakei

Symbole der Slowakei

Impressionen SK

Reportagen Slowakei

 

Ortsnamen Slowakei

 

Städte in der Slowakei

Liptovsky-Mikulas

 

Tourismus Slowakei

Kuren in der Slowakei

Historie Slowakei

Politik Slowakei

Wissenschaft SK

Kultur Slowakei

Kirche Slowakei

Sport Slowakei

Shopping Slowakei

Wetter Slowakei

Wirtschaft Slowakei

Industrie Slowakei

Handwerk Slowakei

Handel Slowakei

Landwirtschaft SK

Verkehr Slowakei

Finanzen Slowakei

 

Slowakei - Das Buch

Slowakei - Das Buch

 

Silvester Slowakei

Kuren in der Slowakei

 

 

Bratislava.de

Disclaimer

Impressum

Datenschutz

AGB

Widmung

 

Wir unterstützen

Wikipedia - Die freie Enzrklopedie

Machen Sie mit !

 


Liptovsky Mikulas, Liptau, Stadt in der Slowakei

 

Unterkunft 

 

Wetter 

Wetter in Liptovsky Mikulas

Homepage 

Homepage von Liptovsky Mikulas

Google Maps 

Google Maps Liptovsky Mikulas

Wikipedia 

Wikipedia Liptovsky Mikulas

 

 

Besondere Städte und Ortschaften in der Slowakei

Liptovsky Mikulas

Landkarte und Stadtplan

Linksammlung

Geschichte

 

 

 

Liptovský Mikulás (deutsch Liptau-Sankt-Nikolaus oder Sankt Nikolaus in der Liptau, ist eine Stadt in der mittleren Slowakei.

Es ist die größte Stadt des Okres Liptovsky Mikulas und gleichzeitig dessen Hauptstadt

Die Stadt ist im Liptauer Becken (slowakisch Liptovska kotlina) zwischen der Tatra und der
Niederen Tatra am Waagfluss gelegen.

Im Nordwesten wird sie durch die Chocener Berge (Chocske vrchy) begrenzt. ...

 

Liptovsky Mikulas Stadtzentrum

Liptovsky Mikulas , Stadtzentrum, Bildquelle: Wikipedia, Autor: Pavel Kuzniar

 

... Geschichte

Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Stadt im Jahr 1286. Ab 1919 trug der Ort den offiziellen slowakischen Namen Liptovský Svätý Mikuláš, der aber auch schon vorher verwendet wurde. 1952 wurde das Attribut Svätý="heilig" aus dem Namen entfernt.

Verkehr

Die Stadt besitzt Anschluss an die Autobahn D1 und liegt an der Bahnstrecke Zilina-Koice. Der öffentliche Personennahverkehr in der Stadt wird von 13 Buslinien bewältigt.

Wirtschaft

In der Stadt befindet sich u.a. die Brennerei St. Nicolaus, die neben anderen Produkten den in der Slowakei sehr bekannten Kräuterlikör Demänovka herstellt.

Stadtteile

-  Andice (1920 nach Benice eingemeindet)
-  Benice (1976 eingemeindet)
-  Bodice (1976 eingemeindet)
-  Demanova (1976 eingemeindet)
-  Ilanovo (1976 eingemeindet)
-  Liptovska Ondraov (1960 eingemeindet)
-  Liptovský Mikuláš
-  Okolicen (1971 eingemeindet)
-  Paludzka (1960 eingemeindet)
-  Plostin (1976 eingemeindet)
-  Stosice (1882 nach Okolicné eingemeindet)
-  Vitalisovce (1924 nach Okolicné eingemeindet

 

Besondere Städte

Banska Bystrica

Banska Stiavnica

Bardejov

Bojnice

Humenne

Kezmarok

Komarno

Kosice

Kremnica

Levoca

Liptovsky Mikulas

Lucenec

Michalovce

Nitra

Piestany

Poprad

Presov

Rajecke Teplice

Rimavska Sobota

Roznava

Ruzomberok

Stary Smokovec

Strbske Pleso

Tatranska Lomnica

Trebisov

Trencin

Trnava

Zilina

Zvolen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Slowakei, Bildquelle: Wikipedia, Autor:

Zum Wikipedia Eintrag