Die Slowakei und zur Hauptstadt Bratislava , Tourismus und Urlaub , Landschaften, Sehenswürdigkeiten

 

Urlaub in
Bratislava

 

Urlaub in der Slowakei

Slowakei Informationen

Urlaub in der
Hohen Tatra

Ortsnamen mit :

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

Z

Zur Startseite

Zum Inhaltsverzeichnis

Zu den Slowakei News

 

Zur Rubrik Bratislava

 

Slowakei

Staatswappen Slowakei

Landkarte Slowakei

Sprachkurs Slowakei

Das Land Slowakei

Landschaften SK

 

Reiseziele Slowakei

Symbole der Slowakei

Impressionen SK

Reportagen Slowakei

 

Ortsnamen Slowakei

Städte in der Slowakei

Kremnica

Tourismus Slowakei

Kuren in der Slowakei

Historie Slowakei

Politik Slowakei

Wissenschaft SK

Kultur Slowakei

Kirche Slowakei

Sport Slowakei

Shopping Slowakei

Wetter Slowakei

Wirtschaft Slowakei

Industrie Slowakei

Handwerk Slowakei

Handel Slowakei

Landwirtschaft SK

Verkehr Slowakei

Finanzen Slowakei

 

Slowakei - Das Buch

Slowakei - Das Buch

 

Silvester Slowakei

Kuren in der Slowakei

 

 

Bratislava.de

Disclaimer

Impressum

Datenschutz

AGB

Widmung

 

Wir unterstützen

Wikipedia - Die freie Enzrklopedie

Machen Sie mit !

 


Kremnica, Kremnitz - Stadt in der Slowakei

 

Unterkunft 

 

Wetter 

Wetter in Kremnica

Homepage 

Homepage von Kremnica

Google Maps 

Google Maps Kremnica

Wikipedia 

Wikipedia Wikipedia

 

 

Besondere Städte und Ortschaften in der Slowakei

Kremnica

Landkarte und Stadtplan

Linksammlung

 

 

 

 

Kremnica (deutsch Kremnitz, ungarisch Körmöcbánya) ist eine Stadt in der Mittelslowakei. Sie hat ca. 5.800 Einwohner (Stand: 2002) und eine Fläche von 43,13 km².

Die erste urkundliche Erwähnung unter dem Namen Cremnychbana entstammt dem Jahr 1328. Kremnitz zählte im Mittelalter und in der Neuzeit zu den wichtigsten Bergbaustädten der Welt („Goldenes Kremnitz“). ...

 

Kremnica Winter

Kremnica im Winter , Bildquelle: Wikipedia, Autor: Dusan Turan

 

... Die Stadt besteht aus den Stadtteilen Grobňna, Mláky, Peklo, Revolta, Srnia lúka, Šachta Ludovika (Ludwigschacht), Šachta Michal (Michaelsschacht), Šibenicný vrch (Galgenberg), Šturc (Sturz) und Veterník (Legendel, 1808-1888 und seit 1924 eingemeindet). Die Gemeinde Horna Ves (deutsch Windischdorf) war Teil von Kremnica 1808-1888, 1952-1957 und 1980-1997, die Gemeinden Krahule (deutsch Blaufuß), Kremnicke Bane (deutsch Johannesberg) und Lucky (deutsch Honneshau) 1980-1992

 

Besondere Städte

Banska Bystrica

Banska Stiavnica

Bardejov

Bojnice

Humenne

Kezmarok

Komarno

Kosice

Kremnica

Levoca

Liptovsky Mikulas

Lucenec

Michalovce

Nitra

Piestany

Poprad

Presov

Rajecke Teplice

Rimavska Sobota

Roznava

Ruzomberok

Stary Smokovec

Strbske Pleso

Tatranska Lomnica

Trebisov

Trencin

Trnava

Zilina

Zvolen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Slowakei, Bildquelle: Wikipedia, Autor:

Zum Wikipedia Eintrag