Urlaub in der Slowakei

Slowakei Informationen

 

Ortsnamen mit :

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

Z

Zur Startseite

Zum Inhaltsverzeichnis

Zu den Slowakei News

 

Zur Rubrik Bratislava

 

Slowakei

Staatswappen Slowakei

Landkarte Slowakei

Sprachkurs Slowakei

Das Land Slowakei

Landschaften SK

 

Reiseziele Slowakei

Symbole Slowakei

Impressionen SK

Reportagen Slowakei

 

Ortsnamen Slowakei

Städte Slowakei

Tourismus Slowakei

Kuren in der Slowakei

Historie Slowakei

Politik Slowakei

Wissenschaft SK

Kultur Slowakei

Kirche Slowakei

Sport Slowakei

Shopping Slowakei

Wetter Slowakei

Wirtschaft Slowakei

Industrie Slowakei

Handwerk Slowakei

Handel Slowakei

Landwirtschaft SK

 

Verkehr Slowakei

Straßenverkehr SK

Bahnverkehr Slowakei

Schifffahrt Slowakei

Luftverkehr Slowakei

Linksammlung

 

Finanzen Slowakei

 

Slowakei - Das Buch

Slowakei - Das Buch

 

Silvester Slowakei

Kuren in der Slowakei

 

 

Bratislava.de

Disclaimer

Impressum

Datenschutz

AGB

Widmung

 

Wir unterstützen

Wikipedia - Die freie Enzrklopedie

Machen Sie mit !

 


Flughafen Kosice

 

Verkehr

Straßenverkehr

Bahnverkehr

Schiffahrt

Luftverkehr

Linksammlung

 

Flughafen Bratislava

Flughafen Kosice

Flughafen Malacky

Flughafen Piestany

Flughafen Poprad - Tatry

Flughafen Sliac

Flughafen Trencin

Flughafen Zilina

 

 

 

Homepage

 

 

 

World Aero Data

Flughafen Kosice

 

 

 

 

 

 

Flughafen Košice  - Medzinárodné letisko Košice

Kenndaten: ICAO-Code LZKZ,  IATA-Code KSC

- Verkehrsanbindung: Entfernung vom Stadtzentrum 6 km südlich von Košice
- Eröffnung 1950
- Fläche 350 ha
- Passagiere 590.919  (2008)
- Flugbewegungen 12.932 (2008)
- Kapazität (PAX pro Jahr) 700.000
- Start- und Landebahn 01/19 3100 m × 45 m Asphalt

Der Flughafen Kosice ist ein internationaler Verkehrsflughafen 6 km südlich der slowakischen Stadt Kosice ...

 

Flughafen Kosice Terminal

Flughafen Bratislava Terminal - Bildquelle Wikipedia

 

...
Eigentümer

Flughafenbetreiber ist das Unternehmen Letisko Kosice - Airport Kosice, a.s. Seit der Privatisierung im Jahr 2006 ist der Flughafen Wien-Betriebsgesellschaft gemeinsam mit Raiffeisen International Mehrheitseigenümer. 34 % blieben in slowakischen Staatsbesitz. Vom Österreichischen Anteil hält der Wiener Flughafen 80,95 % und Raiffeisen 19,05 %

Infrastruktur

Der 1950 erbaute Flughafen hat eine Start- und Landebahn 01/19 mit 3.100 Metern Länge auf einer Höhe von 230 m n.m.. Er ist 24 Stunden im Betrieb. IFR-Anflug ist durchängig möglich, wobei das ILS (CAT II) nur die Richtung 01 abdeckt. Das Hauptgebäude wurde im Dezember 2004 komplett umgebaut und modernisiert. Es gibt ein Terminalgebäude, das an die Buslinie 23 des städtischen Nahverkehrs angeschlossen ist. Parkplätze und Taxis ergänzen die Verkehrsanbindung.

2004 wurde die militärische Nutzung aufgegeben. Im Jahr 2006 wurden 343.818 Passagiere und 448 Tonnen Frachtgut abgefertigt. Im Jahr 2008 waren es bereits 590.919 Passagiere. Im Zuge der Wirtschaftskrise gingen die Passiagierzahlen allerdings wieder auf 352.460 zurück.

Fluggesellschaften

Folgende Fluggesellschaften nutzen den Flughafen im Linienverkehr:

- Austrian Airlines
- Tyrolean Airways (Wien)
- Czech Airlines (Bratislava, Prag)

Diese Fluggesellschaften betreiben hier Charterflugverkehr:

- Bulgarian Air Charter (Burgas)
- Nesma Airlines (Hurghada)
- Czech Airlines (Rijeka)
- Samair (Tel Aviv)
- Travel Service (Antalya, Hurghada, Monastir, Taba)

Quelle: Wikipedia (2016)

 

 

Slowakei, Bildquelle: Wikipedia, Autor:

Zum Wikipedia Eintrag