Urlaub in der Slowakei

Slowakei Informationen

 

Ortsnamen mit :

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

Z

Zur Startseite

Zum Inhaltsverzeichnis

Zu den Slowakei News

 

Zur Rubrik Slowakei

 

Bratislava

Bratislava Wappen

Stadtplan Bratislava

 

Hauptstadt Bratislava

Sehenswürdigkeiten

Landschaften

Tourismus Bratislava

 

Geschichte Br

Geschichtsverlauf

Linksammlung

 

Politik Bratislava

Wissenschaft Br

Kultur Bratislava

Kirche Bratislava

Sport Bratislava

Medizin in Bratislava

Shopping Bratislava

Wetter Bratislava

Wirtschaft Bratislava

Industrie Bratislava

Handwerk Bratislava

Handel Bratislava

Landwirtschaft Br

Verkehr Bratislava

Finanzen Bratislava

 

Slowakei - Das Buch

Slowakei - Das Buch

 

Silvester Slowakei

Kuren in der Slowakei

 

 

Bratislava.de

Disclaimer

Impressum

Datenschutz

AGB

Widmung

 

Wir unterstützen

Wikipedia - Die freie Enzrklopedie

Machen Sie mit !

 


Bratislava Geschichte Verlauf

 

Unterkunft 

 

Wetter 

Wetter in Bratislava

Homepage 

Homepage von Bratislava

Google Maps 

Google Maps Bratislava

Wikipedia 

Wikipedia Bratislava

 

 

Historie

Geschichtsverlauf

Linksammlung

 

25 – 15 Mio. v. Chr.:

7 Skelette des Pliopithecus

14 – 10 Mio. v. Chr.:

Zähne des Sivapithecus Darwiny (oder des Dryopithecus) ...

Altsteinzeit

Faustkeile und andere Steinwerkzeuge des Homo erectus (um 450.000 sowie um
300.000 v. Chr.) und der Neandertaler ...

Jungsteinzeit:

Dauerhafte Besiedlung des Stadtgebietes beginnt (mit der Kultur der Linearbandkeramiker) ...

400 – 50 v. Chr

Kelten ; seit 125 v. Chr. ein bedeutendes keltisches Oppidum (befestigte Stadt) mit Münzprägstätte ...

1. Jahrhundert bis
5. Jahrhundert

die Grenze des Römischen Reiches (Limes Romanus) läuft mitten durch die heutige Stadt; zahlreiche römische (z. B. "Gerulata") sowie germanische Siedlungen ...

6. Jahrhundert - 8. Jahrhundert

Die ersten Slawen (von 500 bis heute) und Awaren (Ende der 560er – 8. Jahrhundert) ..

623 – 658

Bestandteil des Reiches von Samo ...

Ende 8. Jahrhundert
bis 833:

Bestandteil des Fürstentums von Nitra (deutsch Neutra) ...

833 – 907

Bestandteil des Großmährischen Reiches ...

907 – 1918

Bestandteil von Ungarn ...

1536 – 1784:

Hauptstadt Ungarns (das damals vom Staatsgebiet her weitgehend aus der heutigen Slowakei und Teilen des heutigen Westungarns bestand); Ungarn war Teil der habsburgischen (d.h. österreichischen) Monarchie von 1526 bis 1918 ...

1542 – 1848

Tagungsort des ungarischen Reichstages ...

1563 – 1830

Krönungsstadt der ungarischen Könige (im St. Martinsdom) ...

seit dem 18. Jahrhundert

Ein Zentrum der slowakischen nationalen Bewegung ...

1805

Frieden von Preßburg (zwischen Österreich und Frankreich nach der Schlacht von Austerlitz) ...

1919 – 1939

Bestandteil der Tschechoslowakei ...

1919

Offizielle Umbenennung von Prešporok/Pozsony/Preßburg in Bratislava ...

1939 – 1945

Hauptstadt der Slowakei ...

1945 – 1992

Wieder Bestandteil der Tschechoslowakei ...

1969 – 1992

 Hauptstadt der slowakischen Teilrepublik der Tschechoslowakei ...

01.01.1993

Hauptstadt der Slowakischen Republik

 

Abbildung: www.zamky.sk

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Slowakei, Bildquelle: Wikipedia, Autor:

Zum Wikipedia Eintrag